Parcours der Langsamkeit

Cool-down im Schneckentempo: gezielt gebremste Aktivität, bewusste Atmung und Wahrnehmung der Umgebung – unschlagbar zum Entspannen und Stress Abbauen!

Beim Cool-down haben Sie den größten Teil des Erlebnisweges hinter sich. Um gänzlich „herunter zu kommen“ sollen Sie sich auf einer „Rennbahn“ bewusst langsam fortbewegen.
Auf dieser „Schneckenspur“ wird der Alltag durch langsames und bewusstes Gehen entschleunigt. Wie der Name „Blindschleichenrennbahn“ schon vermuten lässt,
wird hier mit geschlossenen Augen eine kurze Wegstrecke langsam zurückgelegt
und dabei den Umgebungsgeräuschen gelauscht. Diese Übung schärft die Sinne und fördert die persönliche Achtsamkeit.